Joachim Streit eröffnet 9. Plenarsitzung für die FREIEN WÄHLER

Seit 14 Uhr läuft die 9. Plenarsitzung des 18. Landtag Rheinland-Pfalz. Als erster Abgeordneter für die FREIE WÄHLER Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz sprach der Fraktionsvorsitzende Joachim Streit zum Thema „Investitionen in moderne und barrierefreie Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz – eine Mobilitätswende für alle“ – einem Antrag von Bündnis 90/Die Grünen. In seiner Rede machte Streit deutlich: „Dieser Punkt ist für die Menschen im Land sehr wichtig!“ Es gelte, alles für Rheinland-Pfalz und die Menschen die hier leben zu versuchen. Streit wies auch auf die Voraussetzungen hin, unter denen eine Mobilitätswende gelingen kann: „Wir brauchen einen Dreiklang: ein dichtes Netz, einen guten Takt und bezahlbare Ticketpreise! Nur dann lohnen sich Investitionen in Bahnhöfe.“ Zum Ende seiner Rede warf der Fraktionsvorsitzende eine Frage in den Raum: „Wie schaffen wir es, Park-and-Ride-Bahnhöfe zu installieren?“ Denn die bräuchte es, weil die Innenstädte schon jetzt zu voll seien.

Mehr zur 9. Plenarsitzung unter der Rubrik „Im Plenum“

Related Images:

Scroll to Top