„Die Flut – Chronik eines Versagens“

ARD-Reportage am Mittwoch, 20.15 Uhr, mit Stephan Wefelscheid

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe richtet der SWR in einem umfassenden Angebot den Fokus auf die Menschen in der Region: Wie haben sie die vergangenen Monate erlebt? Wie wurde ihnen geholfen und wo hapert es noch? Einer der Höhepunkte der Berichterstattung ist die Reportage „Die Flut – Chronik eines Versagens“, die am Mittwoch, 13. Juli, 20.15 Uhr, in der ARD zu sehen ist.  In der 60-minütigen SWR/WDR-Koproduktion stellt sich auch unser Parlamentarischer Geschäftsführer und Obmann im Untersuchungsausschuss, Stephan Wefelscheid, im Interview den Fragen der Redaktion. Die Reportage arbeitet die Nacht minutiös auf und begleitet auch die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des Untersuchungsausschusses.

Scroll to Top