Katastrophenschutz-Zentrum

Zukunftsfähiger Katastrophenschutz endet nicht an Ländergrenzen

Die Landtagsfraktionen der FREIEN WÄHLER aus Rheinland-Pfalz und Bayern tauschen sich vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe im Ahrtal 2021 aus MAINZ. Im Rahmen des zweitätigen interfraktionellen Austauschs, zu dem die FREIE WÄHLER-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz eine Delegation der in Regierungsverantwortung stehenden Kollegen aus Bayern – mit dem Fraktionsvorsitzenden Florian Streibl und dem Parlamentarischen Geschäftsführer Felix […]

Zukunftsfähiger Katastrophenschutz endet nicht an Ländergrenzen Weiterlesen

Kleine Anfrage deckt auf: Großer Nachholbedarf bei Katastrophenschutz

FREIE WÄHLER fordern Landes-Vorgaben für Katastrophenschutz-Zentren MAINZ. Die Antwort des Innenministeriums auf die Kleine Anfrage des FREIE WÄHLER-Abgeordneten Stephan Wefelscheid an die Landesregierung Rheinland-Pfalz zur Abfrage nach regionalen Katastrophenschutz-Zentren in den 36 Landkreisen und kreisfreien Städte hat es in sich: 21 (!) von diesen haben kein Katastrophenschutz-Zentrum (KatSZ) oder haben hierzu keine Angaben gemacht. Zwölf

Kleine Anfrage deckt auf: Großer Nachholbedarf bei Katastrophenschutz Weiterlesen

Wefelscheid: Benötigen regionale Katastrophenschutz-Zentren

Eifelkreis hat Leistungskraft unter Beweis gestellt MAINZ. Viele Fragen sind noch offen und reihen sich aneinander hinsichtlich der erfolgten oder verspäteten Warnungen vor dem Hochwasser in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli im nördlichen Rheinland-Pfalz. Die Fehlersuche wird das Land noch länger beschäftigen. Vergleichsweise glimpflich verlief die Katastrophe im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Dieser verfügt

Wefelscheid: Benötigen regionale Katastrophenschutz-Zentren Weiterlesen

Nach oben scrollen